Tarifvertrag für Ärzte

Der Vergütung der Mitarbeiter im ärztlichen Dienst der Regionalen Kliniken Holding liegt der Tarifvertrag TV-Ärzte VKA zugrunde, der zwischen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) geschlossen wurde. Nähere Einzelheiten und aktuelle Informationen werden auf der Homepage des Marburger Bunds veröffentlicht.

Tarifvertrag andere Berufsgruppen

Abgesehen von den Mitarbeitern des ärztlichen Dienstes unterliegen alle anderen Mitarbeiter dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes in der Fassung für den Dienstleistungsbereich der Krankenhäuser, kurz TVöD-K genannt. Dieser Tarifvertrag wurde zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) geschlossen.

Zusatzvorsorge

Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind wir Mitglied in der Zusatzversorgungskasse des kommunalen Versorgungsverbandes Baden-Württemberg (ZVK des KVBW) und können daher  unseren tarifgebundenen Beschäftigten eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung zur Sicherung des Lebensstandards im Rentenalter sowie eine Hinterbliebenenversorgung und eine Versorgung im Falle der Erwerbsminderung bei der ZVK bieten.

Die Beiträge in Form einer Umlage werden über das monatliche Entgelt an die ZVK abgeführt. Hierbei trägt der Arbeitgeber den Großteil der Kosten.

Die Betriebsrente der ZVK wird nach einer Mindestversicherungszeit (Wartezeit) von 60 Versicherungsmonaten auch bei Ausscheiden aus dem öffentlichen Dienst gewährt.