Liebe Patienten, liebe Angehörige,

jährlich erkranken in Deutschland mehr als 60.000 Menschen an Darmkrebs. Wird die Krankheit frühzeitig  erkannt, liegt die Wahrscheinlichkeit gesund zu werden bei über 90%.

Sowohl die Vorsorge (Prävention) als auch die qualitativ hochwertige Therapie und Nachsorge spielen dabei eine zentrale Rolle. Eine frühzeitige Diagnosestellung und eine interdisziplinär abgestimmte Therapie können den Heilungsprozess verbessern.

Das Darmzentrum ist Teil des Onkologischen Zentrums Ludwigsburg-Bietigheim.

Dieses koordiniert die fachübergreifende Zusammenarbeit der zertifizierten Organzentren. Hierzu zählen alle an der onkologischen Versorgung beteiligten Kliniken, Abteilungen und Institute. Einbezogen wird zudem die niedergelassene Ärzteschaft, insbesondere die onkologisch tätigen Ärzte im Landkreis Ludwigsburg.

Regelmäßige Fortbildungen und Qualitätszirkel garantieren dabei höchstes medizinisches Niveau. In den wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenzen wird mit den Spezialisten der jeweiligen Fachdisziplinen für jeden Patienten ein individuell zugeschnittener Behandlungsplan erstellt. Die Behandlung wird dann im Expertenkreis diskutiert und vom behandelnden Arzt mit dem Patienten besprochen.

Vorsitzender/ Zentrumsleitung

Prof. Dr. med. Karel Caca

Prof. Dr. med. Karel Caca
Tel. 07141-99-67200
Fax 07141-99-67219
E-Mail: karel.caca(at)kliniken-lb.de

Darmzentrum
Darmzentrum