Hans-Jürgen Hennes ist neuer Sprecher des QuMiK-Klinikverbundes

01.02.2017 14:43 Uhr

v.l. Dr. Thomas Jendges wünscht Prof. Hans-Jürgen Hennes einen guten Start als QuMiK-Verbundsprecher

Prof. Dr. Hans-Jürgen Hennes ist ab dem 25. Januar 2017 Sprecher des QuMiK-Klinikverbundes und nimmt die Funktion für drei Jahre wahr. Er ist Nachfolger von Dr. Thomas Jendges, Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH, der die Sprecherfunktion über sechs Jahre ausgeübt hat.

 

Hans-Jürgen Hennes ist Facharzt für Anästhesie und absolvierte ein Zusatzstudium Krankenhausmanagement. Er arbeitete als Notarzt und Hubschrauberarzt in Mainz. Der 59-Jährige war Geschäftsführer des Katholischen Klinikums Mainz und Medizinischer Geschäftsführer des Klinikums München. Seit 2015 ist er Medizinischer Geschäftsführer des

Städtischen Klinikums Karlsruhe.

 

Der Stabwechsel erfolgte im Rahmen der jährlich stattfindenden Strategietagung des QuMiK-Klinikverbundes in Neckarwestheim.

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und möchte die durch meinen Vorgänger gefestigte Zusammenarbeit im Bereich Qualität und Management noch weiter ausbauen. Für 2017 stehen die Schwerpunkte Weiterentwicklung der QuMiK-Benchmarks, Einkauf sowie Budgetverhandlungen auf unserer gemeinsamen QuMiK-Agenda“, so Hennes.

 

Die Regionale Kliniken Holding RKH ist seit ihrer Gründung ein Verbundmitglied der QuMiK GmbH.



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de