Professor Sell erhält Ehrendoktorwürde

05.10.2017 17:12 Uhr

Professorin T. O. Pertseva, Rektorin der Medizinischen Universität Dnipro in der Ukraine, überreichte Professor Dr. Stefan Sell die Urkunde zur Ehrendoktorwürde.

Wissenschaftlicher Austausch mit der ukrainischen Universitätsklinik in Dnipro

Die Deutsch-Ukrainische Orthopädische Gesellschaft (Ukrainian-German-Association of Orthopaedic and Trauma Surgeons), die seit 20 Jahren besteht, hat sich zum Ziel gesetzt hat, die Kontakte und den wissenschaftlichen Austausch zwischen beiden Ländern zu fördern. Anlässlich der 20-Jahresfeier wurde Professor Dr. Stefan Sell, Ärztlicher Direktor des Gelenkzentrums Schwarzwald im RKH Krankenhaus Neuenbürg, von der Rektorin der Medizinischen Universität Dnipro in der Ukraine, Professorin T.O. Pertseva, die Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.) verliehen. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, da sie ein Ausdruck dafür ist, dass die von uns geförderte Vermittlung modernsten medizinischen Wissens auch von den ukrainischen Partnern sehr geschätzt wird“, so Sell bei der Verleihung der Urkunde.

 

Professor Sell, der auf der wissenschaftlichen Konferenz im September 2017 einen Ehren-Vortrag über die operative Knieversorgung gehalten hat, möchte diesen Wissensaustausch auch in Zukunft weiter intensiv fortsetzen. Geplant ist, dass zwei Ärzte der Universitätsklinik in Dnipro das Gelenkzentrum Schwarzwald in Neuenbürg besuchen werden, um dort modernste Operationstechniken zu erlernen.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de