Fachlicher Austausch über die Versorgung von Wunden

27.04.2018 12:25 Uhr

Die Teilnehmer tauschten sich über das aktuelle Wissen zur Versorgung von Wunden aus

Großes Interesse an der ersten Fachtagung zur Wundversorgung

Die erste Fachtagung zur Wundversorgung der RKH Akademie wurde zertifiziert. Teilnehmer aus über zwölf Einrichtungen, wie Kliniken, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten der gesamten Region kamen zum fachlichen Austausch zusammen.

 

Die regelmäßige Aktualisierung des Wissens in der Wundversorgung ist wichtig, da Patienten mit akuten und chronischen Wunden von hochwertiger und abgestimmter Versorgung, in klinischen und ambulanten Settings, profitieren. Daher veranstaltete die RKH Akademie in Kooperation mit der Wundmitte GmbH am 17. April 2018 die Fachtagung Wundversorgung 2018. Diese wurde von der Initiative Chronische Wunden (ICW) e.V. zertifiziert, welche das Ziel verfolgt, überall und praxisnah eine möglichst optimale Wundversorgung von Patienten zu erreichen.

 

In vier spannenden Vorträgen, wurden im Rahmen der Tagung aktuelle Themen der Wundversorgung referiert und diskutiert, sodass die Teilnehmer ihren Wissensstand aktualisieren konnten. Dr. Andreas Lobmüller, Oberarzt der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie in der RKH Orthopädische Klinik Markgröningen, vermittelte einen Überblick über die chirurgische Wundbehandlung, deren Erfolgsaussichten und notwendige Strategien der Nachbehandlung und Pflege. Konkrete Fallbeispiele aus der praktischen Wundversorgung und die jeweiligen Strategien zur Versorgung und Pflege wurden von Karin Byhain von der Wundmitte GmbH vorgestellt. Da durch ein durchdachtes Hygienemanagement die Wundheilung gefördert und die Wundtherapie unterstützt werden kann, vermittelte Heike Will, Hygienefachkraft des Zentralbereichs Infektionsprävention und Hygienemanagement der Regionalen Kliniken Holding, Tipps und Tricks zur Infektionsprävention. Susanne Danzer von der Wundmitte GmbH stellte aktuell empfohlene Verfahren der Wundreinigung und Wundspülung vor und erläuterte die korrekte Durchführung. In den Pausen konnten die Teilnehmer die begleitende Industrieausstellung besuchen, in der Aussteller verschiedene Möglichkeiten der Wundversorgung vorstellten.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de