Änderung der Führungsstruktur in der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim

29.06.2017 16:57 Uhr

Matthias Ziegler

Olaf Sporys

Neue Aufteilung der Zuständigkeit in der Regionaldirektion

Die Entscheidung des Kreistags, ein Zentrum für Altersmedizin in Bietigheim aufzubauen und in diesem Zusammenhang die Klinik für Innere Medizin und Geriatrie des Krankenhauses Marbach an das Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen zu verlegen sowie den Standort Bietigheim weiter zu entwickeln, erfordert künftig eine noch intensivere Abstimmung des medizinischen Spektrums der Standorte Ludwigsburg und Bietigheim. Dieser Prozess hat schon vor einigen Jahren mit der Etablierung der standortübergreifenden Zentren für Anästhesiologie, dem onkologischen Zentrum sowie den dazu gehörenden Organzentren für Brust- und Darmkrebs, dem überregionalen Traumazentrum und dem Zentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe begonnen und aktuell zum Zentrum für Notfallmedizin geführt. In diesem Zusammenhang war eine Änderung der Zuordnung der Standorte und Neuordnung der Aufgaben und Verantwortungsbereiche in der Regionaldirektion notwendig.

 

Matthias Ziegler, der bisher als Regionaldirektor für das Klinikum Ludwigsburg und das Krankenhaus Marbach zuständig war, übernimmt zum 1. Oktober 2017 auch die Verantwortung für das Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen. „Die medizinische und bauliche Weiterentwicklung der Kliniken in Ludwigsburg, Bietigheim und Marbach erfordert zukünftig eine noch engere Abstimmung. Dieser Prozess wird dadurch erleichtert, wenn die Führung der drei Klinikstandorte in einer Hand liegt“, so RKH Geschäftsführer Professor Dr. Jörg Martin. Im Zuge dieser neuen Aufteilung in der Regionaldirektion wird auch die Führungsspitze im Pflegedienst neu geordnet. Silvia Hooks, als Direktorin für Pflege- und Prozessmanagement bisher zuständig für das Klinikum Ludwigsburg und das Krankenhaus Marbach, wird analog zur Regionaldirektion die Leitung des Pflegedienstes im Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen übernehmen.

 

Olaf Sporys, der bisher als Regionaldirektor für das Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen und die OKM Orthopädische Klinik Markgröningen gGmbH zuständig war, wird Geschäftsführer der OKM. Zudem wird er von Matthias Ziegler die Weiterentwicklung des Gesundheitscampus im Umfeld des Krankenhauses Marbach übernehmen. Professor Martin begrüßt, dass durch die neue Aufgabenverteilung zwischen seinen langjährigen Führungsmitarbeitern eine Kontinuität ohne Informationsverlust gegeben ist. „Ein Regionaldirektor für alle Klinikstandorte der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH unterstützt die weitere Verzahnung der Kliniken im Rahmen unserer Medizinstrategie und verkürzt zusätzlich die Entscheidungswege“, so Martin.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de