Ausstellung "ANSICHTS-sache"

07. Oktober 2017 - 31. Dezember 2017 17:00 Uhr - 00:00 Uhr

Die Künstlerin Helga Ottenbacher eröffnet am Samstag, dem 7. Oktober um 17 Uhr ihre Ausstellung „ANSICHTS-sache“ in den Warteräumen des Magnetresonanztomographen im Krankenhaus Bietigheim-Vaihingen in der Riedstraße 12.

Dabei wird das Duo „pulp in flagranti“ Eigenkompositionen spielen. So werden nicht nun die Augen der Besucher, sondern auch deren Ohren besondere Genüsse erfahren. Eintritt, Snacks und Getränke sind frei. Am Ende geht der „Kulturbeutel“ herum – um Spenden für die Musiker wird gebeten.

Helga Ottenbacher malt seit 2003 mit großer Leidenschaft, frei in jeder Motivwahl und reduziert auf das Wesentliche. Wichtig ist ihr eine spontane Titelvergabe. Darin sieht sie einen wesentlichen Bestandteil zum fertigen Bild, im Prinzip somit erst die wirkliche Vollendung. Ihr liegt sehr daran, Menschen in irgendeiner Form zu berühren, die Sinne für Schönes zu wecken, für die "gelebte und geliebte Malerei".

Boris Celikovic, Gitarre und Gesang, und Michaela Weber, Gesang, bilden seit 2005 ein Duo der herkömmlichen und doch besonderen Art. „pulp in flagranti“ spielen Eigenkompositionen, die melodiös und raffiniert zugleich Geschichten aus dem Leben erzählen und einem Stil-Crossover aus Pop, Folk und Jazz entspringen.

Die Ausstellung ist bis zum Jahresende während der Öffnungszeiten des MRT montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr zu sehen.

 

Dateien